ako initiiert im Diözesanrat Unterstützungsaktion für Geflüchtete

Diözesanrat unterstützt Kampagne "Kein Weihnachten in Moria"

Auf Initiative des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände und Organisationen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (ako) in Kooperation mit dem Diözesanausschuss Europa beschloss der Diözesanrat der Diözese Rottenburg-Stuttgart in seiner Sitzung am 25.09.2020 in Untermarchtal die Unterstützung und Mitträgerschaft der Kampagne "Kein Weihnachten In Moria. Notleidenden helfen - Geflüchtete aufnehmen. Jetzt!" Dabei begrüßte der Diözesanrat die Bereitschaft der Bundesregierung, geflüchtete Menschen mit besonderem Schutzstatus von den griechischen Inseln aufzunehmen. Gleichzeitig ermutigt das Gremium in einer Erklärung die Abgeordneten des Deutschen Bundestages und die Bundesregierung weitere Schritte einzuleiten.

Weitere Informationen zur Kampagne unter kein-weihnachten-in-moria.de

Zum ganzen Bericht zur Diözesanratssitzung