Aktion Hoffnung startet Ideenwettbewerb

Neue Ideen für Eine-Welt-Projekte gesucht: 10.000,- Euro zu vergeben

Zum ersten Mal verleiht die Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart e.V. am Fest des Heiligen Martins von Tours den Förderpreis „Mantel teilen heute!“. Schirmherrin ist Staatsministerin Theresa Schopper. Gesucht werden geplante oder realisierte Projekte und Initiativen der Entwicklungs-zusammenarbeit, Bildungsarbeit, internationalen Koopera-tion und Partnerschaftsarbeit aus dem Themenbereich „Kleidung“. Wir suchen Menschen, Aktionen und Projekte, die sich den weltweiten Problemen stellen und mit ihrem Engagement rund um das Thema „Kleidung“ versuchen, die Welt besser zu machen. Mit dem Förderpreis „Mantel teilen heute!“ wollen wir dieses Engagement würdigen und Projekte und Maßnahmen ermöglichen.

Um den „Mantel teilen heute!“ - Förderpreis können sich alle Kirchengemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Mitglieds-verbände der Aktion Hoffnung sowie ihre Untergruppen bewerben. Komplexe Projekte können ebenso Berücksichtigung finden wie Einzelleistungen oder Teilprojekte. Bewerbungsfrist ist der 02.10.2020. Insgesamt werden 10.000,- Euro vergeben. Auf den Hauptpreis entfallen 6.000,- €. Der zweite Preis ist mit 3.000,- € dotiert und der dritte Preis erhält 1.000,- €. Damit können eingereichte Bewerbungen differenziert gewürdigt werden.

Die Aktion Hoffnung will mit dem Wettbewerb und den dort entstehenden Ideen für einen fairen Umgang mit Textilien werben. Kleidung ist viel mehr als die Befriedigung unserer Grundbedürf-nisse nach Schutz und Wärme. Über unsere Kleidung drücken wir unsere Persönlichkeit aus. Gleichzeitig werden unter anderem durch die Produktionsbedingungen, den intensiven Ressourcen-einsatz und den Vertrieb unserer Kleidung enorme soziale und ökologische Kollateralschäden verursacht.

Weitere Informationen zum Wettbewerb