Familien sagen und zeigen, was sie freut und ärgert

Familienbund und Familienerholungswerk in der Diözese starten einjährige Fotoaktion

Bildquelle: Familienbund der Katholiken DRS

Für die Aktion „Familie 2018 – was uns freut – was uns ärgert“ sollen im Rahmen verschiedener Veranstaltungen Familien eingeladen werden, gemeinsam über die Dinge nachzudenken, die das Familienleben schön machen oder erschweren. Diese Themen werden gemeinsam auf einem Plakat festgehalten und die Familie mit diesem fotografiert.

Teilnehmen kann man an der Aktion unter anderem beim Familientag des Kolpingwerkes, dem Kinder-und Jugendfestival der Stuttgarter Zeitung auf dem Schlossplatz in Stuttgart sowie bei den Familienferien in den Familienferiendörfern, Eglofs, Langenargen und Schramberg

Darüber hinaus können sich Familien auch mit eigene Fotos beteiligen. Dazu kann unter der Überschrift „Was uns freut – was uns ärgert“ ein Plakat gestaltet werden. Anschließend muss nur noch ein Bild der Familie mit dem Plakat gemacht werden und dieses an dem Familienbund per Mail geschickt werden (familienbund@blh.drs.de

Beide Verbände sind auf die Antworten der Familien sehr gespannt und wollen sie in die eigene Arbeit und Zielsetzungen einbeziehen.