"Räume öffnen – Raum geben – Räume schaffen" während Corona

Die ako plädiert zusammen mit Vertretern der Fachbereiche für kreative regelkonforme Nutzungen von Gemeindehäusern und Freiflächen

Seniorenexerzitien unter freiem Himmel; Bildquelle: Forum Seniorenarbeit

Sichere Begegnungsmöglichkeiten schaffen - das ist das Ziel des gemeinsamen Appells von ako und Vertretern der Fachbereiche "Ehe & Familie", "Senioren" und "Männer" der Hauptabteilung XI (Kirche und Gesellschaft). Doch vielerorts sind Angebote wegen mangelnder (Gemeinde-)Räume immer noch im Ruhemodus. Dabei braucht es oft nur ein wenig Offenheit und Kreativität.

Weil Menschen dringend Möglichkeiten der Begegnung brauchen, empfehlen ako und Fachbereiche Verbandsgruppen, Initiativen und Kirchengemeinden besonders in zwei Richtungen zu denken:

- Große Räume für kleine Gruppen: Viele Gemeinden haben mindestens einen geräumigen Saal, in dem sich Gruppen mit bis zu
ca. 10 Personen mit viel Abstand und viel Atemluft für jede und jeden gut treffen können.

- Räume schaffen unter freiem Himmel: In jeder Gemeinde gibt es Plätze, Freiflächen, eine Wiese zwischen Bäumen, womöglich sogar
schon überdacht, wo Menschen sich zumindest in der wärmeren Jahreszeit gut treffen können.

Vieles wurde unter diesen beiden Prämissen bereits ausprobiert und erfolgreich durchgeführt. Die ebenfalls im Aufruf enthaltene Sammlung von Beispielen zeigt dies und soll gleichzeitig als Ideensammlung und Überzeugungshilfe vor Ort dienen.

Das ganze Dokument gibt es hier.

Viel Freude beim Entdecken, Ausprobieren und Ermöglichen!